Überwintern Sie Ihr Motorboot unter den besten Bedingungen

Port Navy Service bietet seit vielen Jahren Trockenliegeplätze für Motorboote mit einer Länge von 7 bis 25 Metern an. Motorboote werden auf metallischen Lagerböcken mit großen Auflageplatten (30/30 cm) aufgebockt. Sie richten sich nach der Größe, dem Gewicht und der Form des Rumpfes Ihres Bootes.

Trinkwasser und Strom sind über Anschlüsse in den Parkgassen zugänglich. Das WLAN „Port Navy Service“ ist für Hafenbenutzer kostenlos und von Ihrem Boot aus zugänglich. Eine Leiter wird für die Dauer Ihres Aufenthalts kostenlos zur Verfügung gestellt. Bitte räumen Sie sie wieder an ihren Platz, wenn Sie Ihr Boot verlassen, damit andere Bootsfahrer sie nutzen können.

Für eine längere Lebensdauer Ihres Motorboots, einige Tipps zur Überwinterung:

  • Lagern und entsalzen Sie Ihre Fender und Halteleinen
  • Entsalzen Sie Ihre Brücke
  • Lagern Sie Ihre mobile Ausrüstung (Hufeisenrettungsringe, Außenbordmotor usw.) ein
  • Machen Sie den oder die Motoren winterfest und verstopfen Sie den/die Auspuff/e mit einem fettigen Tuch
  • Füllen Sie die Dieseltanks auf, um Kondensation zu vermeiden
  • Leeren Sie die Wassertanks und den Warmwasserbereiter, um ein mögliches Einfrieren zu verhindern
  • Trennen Sie Ihre Batterien, außer bei Sonnenkollektoren und Steuersystem
  • Denken Sie daran, alle Innentüren offen zu lassen, um die Luftzirkulation zu erleichtern
  • Öffnen Sie die Tür des vollständig entleerten Kühlschranks, um Schimmel zu vermeiden
  • Reinigen Sie die Toiletten und Wasserkreisläufe mit weißem Essig und entleeren Sie sie vollständig
  • Ziehen Sie nach Möglichkeit den Netzstecker und nehmen Sie Ihre elektronischen Geräte mit, um Schäden durch Blitzschlag zu vermeiden
  • Lassen Sie Ihr Boot nach Ihrer Abreise nicht an den Stromklemmen (hohe Brandgefahr)