Ihr Hafen setzt sich für das Konzept der „Sauberen Häfen“ ein

Présentation

Sie lieben das Meer und das Steuern eines Bootes, dann sind Sie auch am Umweltschutz interessiert. Entdecken Sie das Konzept und die Verpflichtungen von Port Navy Service für eine nachhaltige Entwicklung.

Wir setzen uns für eine nachhaltige Entwicklung ein!

2018 verpflichtete sich Port Navy Service zu einer CSR-Politik (Corporate Social Responsibility) und startete eine freiwillige Initiative zur Erlangung der europäischen Clean Harbour-Zertifizierung. Sie zeugt von der festen Absicht, konkrete Verpflichtungen einzugehen, um für die Erhaltung der Gewässer und die nachhaltige Entwicklung der Küsten- und Meeresaktivitäten zu kämpfen.

Der Clean-Harbour-Ansatz ist DIE Lösung, um ein angemessenes Management dieser Bereiche mithilfe von Methoden und Tools sicherzustellen, die den ökologischen Herausforderungen Rechnung tragen. Dieser Ansatz sieht insbesondere vor, dass unsere Praktiken von einem unabhängigen Dritten nach einem Standard von 17 Kriterien überprüft werden, der auf europäischer Ebene durch das Abkommen CWA 16987, Clean Harbour Guidelines, festgelegt wurde. So sind wir folgende Verpflichtungen eingegangen:

NATUR: Wartungsbereich, der den neuesten Umwelt- und Mülltrennungsstandards entspricht.

CARBON & INNOVATION: Neuer 120-Tonnen-Travellift mit Volvo TIER4-Motor

ENERGIEEINSPARUNG: Ein 1.500 m2 großes Photovoltaikdach, Parkbeleuchtung mit LED-Scheinwerfern.

ÖKOLOGISCH VERANTWORTLICH: Weil Umweltschutz jeden angeht, stellen wir den Sportbootfahrern Informationen zur Verfügung, um die Umweltbelastung zu begrenzen (verantwortungsvolle Abfallbehandlung und nachhaltiger Verbrauch).